Digitalisierungen und Reproduktionen

Historische Fotografien sind Fenster in vergangene Zeiten und damit wertvolle Zeugen zum Wirken unserer Vorfahren.

Für die AG Kraftwerk Wägital digitalisieren wir zurzeit rund 220 Bilder, die während der Bauzeit zwischen 1922 und 1926 auf Glasplatten aufgenommen wurden. Der Umgang mit historischem Bildmaterial verlangt grösste Vorsicht. Durch die Digitalisierung wird dieses kostbare Erbe individuell und dauerhaft gesichert, während das digitale Bild für Reproduktionen, in Multimedia- oder Print-Bereich eingesetzt werden.

Damit das Originalbild erhalten bleibt, ist die anschiessende fachgerechte Lagerung ein wichtiger Bestandteil. Neben Temperatur und Feuchtigkeit ist auch die fachgerechte Verpackung in säurefreien Papiertaschen ein entscheidendes Kriterium zur Erhaltung des Originals.

Bereits seit mehreren Jahren digitalisieren wir Glasplatten, Negativen oder Bildabzügen aus Fotoalben. So haben wir für die Elektrizitätswerke der Stadt Zürich, ewz, über 8000 Bilder gereinigt und digitalisiert. Durch unser Wissen und unsere langjährige Erfahrung im Umgang mit unterschiedlichem historischem Bildmaterial und der qualifizierten Digitalisierung haben wir das Vertrauen unserer Kunden.

Referenzen:

  • ewz, Elektrizitätswerke der Stadt Zürich
  • AG Kraftwerk Wägital, Siebnen
  • Marti Holding AG, Moosseedorf
  • Staatsarchiv Graubünden

Hier können Sie Viviane Gruber über die Schulter schauen: